Annegret Wigger

Annegret WiggerAnnegret Wigger hat Erziehungswissenschaften an der Universität Münster studiert und im Studienbereich Behindertenpädagogik an der Universität Bremen promoviert. Seit März 2005 leitet sie die Abteilung Forschung des Instituts für Soziale Arbeit (IFSA) der FHS St.Gallen, seit Herbst 2006 ist Annegret Wigger Mitglied der Institutsleitung IFSA.

Forschungsschwerpunkte
Fragestellungen der ausserfamiliären Betreuung mit Schwerpunkt Kinderrechte, Professionsfragen im stationären Bereich, Evaluationen und wissenschaftliche Begleitung von Pilotprojekten.

Berufliche Mandate
FICE Vorstandsmitglied
SASSA-Kommission
Co-Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA/SSTS

Ausbildung
1971 – 1976 Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Münster mit Abschluss als Diplompädagogin
1984 Dissertation im Studienbereich Behindertenpädagogik an der Universität Bremen mit Abschluss Dr. phil.
1992 Ausbildung in Leiten von Gruppen der SAAG Beruflicher

Werdegang
1976 – 1980 Assistenztätigkeiten am Fachbereich Erziehungswissenschaften Universität Münster
1982 – 1999 Zusammenleben mit 5 Pflegekindern in einer professionell organisierten Heilpädagogischen Pflegefamilie ( bis 1990 vollzeitlich engagiert)
1990 – 1996 Dozentin für sozialwissenschaftliche Themen und Gruppenmethoden
1996 – 2000 Mitglied der Geschäftsleitung der Hochschule für Soziale Arbeit mit den Aufgabenschwerpunkten Personalführung und Finanzen
2001 – 2004 Dozentin FHS in der Grundausbildung und Mitarbeit in den Bereichen Forschung und Weiterbildung im Institut für Soziale Arbeit
Seit 1.3.2005 Leiterin der Abteilung Forschung des Institutes für Soziale Arbeit

Publikationen

Forschungsprojekte

Hinterlasse eine Antwort